Nach aufwendigen Sanierungsmaßnahmen am denkmalgeschützten Gebäudekomplex des ehemaligen Rohrlagers hat der gemeinnützige Verein nun seine neuen Räumlichkeiten feierlich eröffnet.

Dank großartiger Unterstützung der Fangemeinde und anderen Helfern konnte das Projekt realisiert werden und wird nun die einzelnen Instanzen des Vereins an einem Standort zusammenführen. Alle Spender und Helfer wurden auf einer Spenderwand im Eingangsbereich des Vereinsheims repräsentativ verewigt.

Büroräume, Jugendtreff, Fankultur-Café sowie ein Vereinsheim sind auf ca. 250 m² entstanden.